Refresher-Training für Ausbilder*innen und Ausbildungsbeauftragte

Refresher-Training für Ausbilder*innen und Ausbildungsbeauftragte

Frische Impulse und Erfahrungsaustausch für erfahrene Ausbilder*innen und Ausbildungsbeauftragte

 

Veranstaltungsdetails

Langjährige Ausbilder*innen und Ausbildungsbeauftragte erhalten in diesem eintägigen Refresher-Training frische Ideen für ihre Ausbildungspraxis. Neben rechtlichen und gesellschaftlichen Bedingungen hat auch die Corona-Pandemie zu vielen Veränderungen in der täglichen Ausbildungspraxis geführt.

Frischen Sie Ihre Kenntnisse auf, reflektieren und optimieren Sie Ihre Ausbilder*innen-Tätigkeit. Das Refresher-Training unterstützt langjährige Betreuer*innen von Auszubildenden in ihrer Funktion. Es optimiert und aktualisiert das rechtskonforme Handeln und zeigt neue Wege der Motivation sowie der Ausbildungsmethoden auf.

 

Inhalte:

  • Rechtliche Änderungen in den letzten Jahren (AEVO, BBiG, JArbSchG, BetrVG)
  • Was ist mit den neuen Azubis los?
  • Azubis im Alltag begleiten, fördern und fordern
  • Motivieren und Ziele vereinbaren
  • Wissensvermittlung durch neue Lehrmethoden
  • Handlungsorientierung – wie umsetzen
  • Gespräche mit Auszubildenden
  • Ausbildung zu Pandemie-Zeiten
  • Erfahrungsaustausch

 

Termine 2022

29.03.2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

27.09.2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Die Veranstaltung findet hybrid in einem Seminarhotel in Frankfurt am Main statt oder es besteht die Möglichkeit digital über ZOOM an der Veranstaltung teilzunehmen.

Bitte wählen Sie bei Ihrer Anmeldung die bevorzugte Seminarvariante (Präsenz oder Digital) aus. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich vorab damit einverstanden, dass das Seminar in Präsenz stattfindet und per Videokonferenz übertragen wird. Das Seminar wird nicht aufgezeichnet. Gerne beantworten wir Ihre Fragen hierzu.

 

Seminarpreis

299,88 € (inkl. 19% USt.) pro Veranstaltungsteilnehmer.

 

Erhalten Sie bis zu 2.000,- Euro Förderung durch die europäische Initiative "gut-ausbilden.de" (für Klein- oder Kleinstunternehmen mit weniger als 50 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von weniger als 10 Mio. Euro). Alle Informationen und Voraussetzungen finden Sie unter gut-ausbilden.de


 Termin- und Preisübersicht

 
 

Weitere Informationen

Zielgruppe:

Dieser Ausbilder Kurs richtet sich an

  • zukünftige Ausbilder,
  • Ausbildungsbeauftragte, die sich weiter qualifizieren wollen und an
  • Personen die im Rahmen einer Weiterbildung die Ausbildereignung nachweisen müssen (z.B. Personalfachkaufleute, Meister u.a.)

Lehrgangsinhalte: (Detailbeschreibung)

Grundlage für den fünftägigen (dreitägigen) Intensivlehrgang „Ausbildung der Ausbilder“ sind die Ausbildereignungsverordnung AEVO und die Empfehlungen der IHK / DIHK.

Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

Handlungsfeld 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken

Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen

Handlungsfeld 4: Ausbildung abschließen

Prüfungssimulation

Intensivvorbereitung auf die Prüfung gemäß AEVO.

Die Inhalte werden exklusiv durch Herrn Thomas Heise und andere speziell qualifizierte Dozentinnen und Dozenten vermittelt. Der Inhalt wird handlungsorientiert an konkreten Praxisfällen veranschaulicht. Zudem wird das erworbene Wissen durch interaktive Methoden vertieft und angewendet. Das verwendete Unterrichts- und Arbeitsmaterial entspricht den Anforderungen der IHK-Prüfung und bereitet die Teilnehmer auf die IHK Prüfung zum "Ausbilder IHK" vor.

Um den Erfolg unserer Seminare sicher zu stellen, achten wir auf sehr kleine Gruppengrößen (ca. 6-15 Teilnehmer/-innen). Bitte melden Sie sich immer rechtzeitig an.

Bisher konnten 99,5% unserer Teilnehmer die Prüfung erfolgreich bei der IHK Frankfurt am Main ablegen (Wert basierend auf der Rückmeldung der Teilnehmer). Wir empfehlen die Prüfung bei der IHK Frankfurt am Main abzulegen. 

Die Prüfung nimmt immer die zuständige IHK ab. Zuständig ist die IHK, an der entweder Ihr Wohnort ist, Ihr Arbeitgeber seinen Sitz hat oder an dem der  Lehrgang stattgefunden hat. Gerne informieren wir Sie diesbezüglich persönlich.

Die Prüfungsgebühr ist nicht in den Seminargebühren enthalten. Diese berechnet die prüfende Stelle Ihnen persönlich. Die Gebühren für die Prüfung sind von IHK zu IHK unterschiedlich. Bitte informieren Sie sich bei der IHK, bei der Sie geprüft werden möchten.